Der große William Hill Poker Test

Diese Seite teilen:

Bei William Hill handelt es sich ursprünglich um einen enorm traditionsreichen britischen Buchmacher für Sportwetten, der bereits im Jahre 1934 gegründet wurde. Mit der Zeit aber hat sich das Portfolio des Unternehmens deutlich entwickelt und neben einem Casino Bereich auch eine eigene Poker Plattform ans Tageslicht befördert. Ob diese aber auch tatsächlich mit schlagenden Argumenten punkten kann oder wo noch mögliche Schwächen begraben liegen, wollen wir uns im folgenden William Hill Poker Test einmal genauer ansehen. Verraten werden kann dabei aber bereits jetzt, dass ein Betrug oder eine Abzocke vollständig ausgeschlossen werden können.

Jetzt bei William Hill spielen!

Alle Fakten zum Anbieter

  • Gegründet im Jahre 1934
  • Lizenziert und reguliert durch die Regierung Gibraltars
  • Mitglied im iPoker-Netzwerk
  • Zahlungen mit PayPal möglich
  • Neukundenbonus bringt bis zu 2.000€ zusätzliches Guthaben
  • Vier Varianten im Portfolio

Pokerangebot: Die wichtigsten Varianten sind dabei

Im Portfolio des traditionsreichen Unternehmens sind derzeit vier verschiedene Varianten vorhanden. Das mag beim ersten Hinsehen ein wenig zurückhaltend erscheinen, beim genaueren Blick erweist sich das Angebot aber dennoch als relativ vielseitig. Texas Hold’em gibt es in den Varianten No Limit, Limit und Pot-Limit. Ebenso stehen diese Varianten auch beim 7 Card Stud Poker und Omaha zur Verfügung. Die wohl interessanteste und innovativste Variante allerdings stellt wohl das Six Plus Hold’em dar, bei dem es sich um eine moderne Version des klassischen Hold’em handelt. Gespielt wird hier allerdings nur mit 36 Karten, wodurch auch die Stärke der Hände noch einmal gegenüber der altbekannten Variante abweicht.

Zusätzlich dürfte vor allem für die Neueinsteiger relevant sein, dass ein sehr umfangreicher Hilfe- und Erklärungs-Bereich angeboten wird. Die „William Hill Poker School“ hilft so allen Neulingen optimal und erklärt die ersten wichtigen Schritte und Grundregeln. Generell verfügbar sind zwei unterschiedlichen Versionen. Zum einen können alle Kunden eine Download-Software kostenlos herunterladen, zum anderen steht aber auch eine sofort eine Flash-Version zur Verfügung.

William Hill Poker Bonus: Es wartet ein saftiges Begrüßungspaket

Die Neueinsteiger werden mit einem sehr interessanten Willkommensangebot begrüßt. Hierbei handelt es sich um ein Bonuspaket, welches aus mehreren „Geschenken“ besteht. In erster Linie relevant dürfte dabei der Einzahlungsbonus sein, der für die erste Einzahlung auf das Konto ausgegeben wird. Maximal können hier bis zu 1.500€ als zusätzliches Extraguthaben freigeschaltet werden, wobei die Einzahlungen hierfür unterschiedliche berechnet werden. Praktischerweise klärt der Anbieter in unmittelbarer Nähe direkt über die Abrechnung der jeweiligen Einzahlung auf, so dass keine Fragen mehr offen bleiben dürften. Neben dem Einzahlungsbonus schreibt der Anbieter zusätzlich noch einen Bonus von 10€ für die Casino-Side-Games gut. Abgerundet wird das Programm durch 100 Club Points und eine Teilnahme am Freepool Entry, in dem unterschiedliche Sachpreise gewonnen werden können.

Der Bonus ist 45 Tage lang aktiv

Mit der ersten Einzahlung auf das Konto wird der Bonus der Neukunden aktiviert, jedoch noch nicht gutgeschrieben. Notwendig ist für die Gutschrift erst einmal eine Freischaltung, die durch das Spielen an Echtgeldtischen oder in Turnieren erreicht wird. Für jeden errungenen Euro Rake oder Turniergebühren schreibt der Anbieter zehn William Hill Points gut. Diese wiederum schalten in unterschiedlichen Stufen den Betrag frei. Die ersten 5€ aus dem Bonus werden in Schritten von je 0,50€ überwiesen, sobald mindestens fünf Punkte gesammelt wurden. Die nächsten 25€ werden wiederum in Schritten von 1€ gutgeschrieben, wobei jetzt 20 Points für jeden Bonus-Euro erforderlich sind. Der restliche Betrag wird in Schritten von 5€ überwiesen, die mit jeweils 500 William Hill Points freigeschaltet werden. Vorgesehen ist hierfür ein Zeitraum von 45 Tagen, der aber wirklich nur die wenigsten Spieler vor echte Herausforderungen stellen sollte.

Anmeldevorgang: Schnell und leicht erledigt

Das Konto kann auf zweierlei Wegen eröffnet werden. In beiden Fällen ist die Registrierung nur eine Sache von Minuten und unkompliziert und einfach zu erledigen. Direkt auf der Webseite des Anbieters findet sich im oberen rechten Bereich der Button „Jetzt anmelden“. Durch einen Klick auf diesen wird man automatisch zum Registrierungsformular weitergeleitet, wo nun die benötigten Daten für die Eröffnung eingetragen werden können. Wer hingegen lieber die Download-Plattform preferiert, kann sich zunächst erst einmal die Software herunterladen und in dieser dann das Registrierungsformular öffnen.

So läuft die Anmeldung bei William Hill Poker

Wie unschwer zu erkennen ist, möchte der Anbieter seinen Kunden die Anmeldung so einfach wie möglich gestalten. In der Tat gelingt das erstaunlich gut, wobei natürlich immer ein paar Fragen oder Missverständnisse auftreten können. Damit die aber möglichst vermieden werden, stellen wir im Folgenden noch einmal die wichtigsten Schritte bei der Kontoeröffnung vor:

  1. Webseite besuchen: Auf der Webseite des Anbieters finden die Kunden den Download-Link für die Software und gleichzeitig den Button für die sofortige Kontoeröffnung. Der Startpunkt der gesamten Registrierung ist demnach der Besuch der Webseite.
  2. Formular ausfüllen: Das Registrierungsformular besteht aus unterschiedlichen Teilen und muss vollständig ausgefüllt werden. Wichtig ist hierbei vor allem, dass wahrheitsgemäße Angaben gemacht werden. Ist das nicht der Fall, wird das Konto im weiteren Verlauf vom Anbieter gesperrt.
  3. Einzahlung abwickeln: Nachdem die Eröffnung erfolgreich durchgeführt wurde, können auch die Einzahlungen auf das Konto abgewickelt werden. Verfügbar sind hierfür unterschiedliche Zahlungsmethoden, so dass oftmals schon nach wenigen Sekunden ein Eingang auf dem Konto verzeichnet werden kann.

Ein- und Auszahlungen: Mehr Flexibilität geht kaum

Im Zahlungsportfolio des Anbieters sind einige hochkarätige Zahlungsmöglichkeiten zu finden. So kann man die Einzahlungen mit der elektronische Geldbörse PayPal durchführen, die gleichzeitig auch noch als Beleg dafür dient, dass seriös und ehrenwert gearbeitet wird. Darüber hinaus stehen aber noch zahlreiche weitere elektronische Bezahlmöglichkeiten zur Auswahl, zu denen Skrill, Neteller, die Sofortüberweisung, Eps, Webmoney oder Giropay gehören. Ebenfalls im Angebot vertreten sind die Paysafecard, die Kreditkarten und die reguläre Banküberweisung. Kurz gesagt: Es stehen unwahrscheinlich viele Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl, von denen aber erfreulicherweise keine an zusätzliche Gebühren gekoppelt ist. Durchführbar sind die Einzahlungen darüber hinaus in der Regel ab einer Summe von 10€.

Bei den Auszahlungen ist vor allem zu beachten, dass diese erst dann durchgeführt werden können, wenn man eine Kopie des Reisepasses, Personalausweises oder anderer offizieller Dokumente an den Anbieter übermittelt hat. Zudem arbeitet der Anbieter nach dem Prinzip des geschlossenen Geldkreislaufs, so dass für die Auszahlungen immer die Methode genutzt werden muss, die auch bei den Einzahlungen verwendet wurde. Möglich sind die Auszahlungen ab einer Summe von 10€, wobei auch hier erfreulicherweise keine Gebühren anfallen.

Promotionen: Der Anbieter hat einiges im Köcher

Das Zusatzangebot des britischen Unternehmens hat einiges zu bieten. Zu finden sind hier in erster Linie zahlreiche temporäre Aktionen und Promotionen, die Einzahlungsboni oder Freerolls versprechen. Zusätzlich ansprechen dürfte aber auch die Verfügbarkeit von Twister Sit & Gos und den SnG Ladders. In beiden Fällen können schon mit minimalen Buy-Ins enorme Gewinne eingefahren werden, so dass sich ein Test dieser beiden Varianten durchaus lohnen kann. Zudem steht auch noch der Players Club zur Verfügung, der als Treue- und VIP-Programm zu verstehen ist. Durch die eigenen Einsätze steigt man in seinem Rang auf und kommt so auf höhere Stufen im Players Club. Das wiederum bringt enorme Vorteile mit sich, denn alle Clubmitglieder erhalten vielversprechende Preise und lukrative Bonusangebote. Darüber hinaus können die gesammelten Punkte für Rake und Turniergebühren auch in Teilnahmen an exklusiven Turnieren umgewandelt werden.

Benutzerfreundlichkeit: Kein Grund zur Klage

Als erfahrener Anbieter weiß William Hill Poker natürlich ganz genau, worauf die Kunden bei der Bewertung der Plattform achten. Aus diesem Grund wird ein wesentliches Augenmerk des Unternehmens auf die Übersicht und Navigation gelegt. Jeder Bereich kann aus der Lobby oder dem Hauptmenü mit nur wenigen Klicks erreicht werden, so dass das eigentlich breite Portfolio enorm kompakt gehalten wird. Das führt unweigerlich insgesamt zu einer schnelleren Steuerung, was natürlich als positiv bezeichnet werden kann. Sehr erfreulich ist darüber hinaus die optische Gestaltung, die förmlich zum Spielen einlädt. Zusammenfassend gesagt hat sich der Anbieter große Mühe bei der Benutzerfreundlichkeit und dem Erscheinungsbild gegeben – und das ist auch deutlich spürbar.

Kundensupport: Immer immer erreichbar

Eine beruhigende Nachricht gibt es aus der Kundenbetreuung des Anbieters zu vermelden. Die Mitarbeiter im Support sind rund um die Uhr erreichbar und können demnach immer innerhalb kürzester Zeit die Fragen und Missverständnisse aus dem Weg räumen. Besonders erfreulich ist hierbei die Tatsache, dass der Kontakt mit den Mitarbeitern über mehrere Wege ermöglicht wird. Zum einen steht eine E-Mail zur Verfügung, zum anderen kann aber auch auf einen Live-Chat und eine kostenlose Hotline ausgewichen werden. Als Ergänzung wird zudem ein umfangreicher FAQ-Bereich geboten, der in vielen Fällen bereits vorab eine Antwort auf die Frage liefern kann.

Die Wartezeiten halten sich stark in Grenzen. Wer per Telefon oder Live-Chat im Gespräch ist, erhält seine Antwort natürlich immer umgehend. Bei der E-Mail müssen hingegen üblicherweise ein paar Stunden Wartezeit eingeplant werden. Angenehm: In den meisten Fällen können sich die deutschen Spieler auf eine deutschsprachige Betreuung im Live-Chat verlassen. Sollte das nicht der Fall sein, wird auf Englisch ausgewichen.

Mobile App: Noch nicht im Angebot

Ein wenig mager fällt die Vorstellung in unserem William Hill Poker Test im Bereich der mobilen Versionen aus. Bislang wird noch keine mobile App des Anbieters zur Verfügung gestellt, so dass nur am heimischen Computer gespielt werden kann. Das ist ein wenig schade, schließlich spielt ein Großteil der mittlerweile auch regelmäßig von unterwegs aus. In diesem Teilbereich besteht beim Anbieter also durchaus noch Handlungsbedarf, zumal für alle anderen Produktbereiche bereits eine eigene App verfügbar ist.

Sicherheit und Lizenzen: Ein völlig sicheres Umfeld

Den ersten Hinweis darauf, dass seriös und fair gearbeitet wird, finden die Kunden natürlich in der Geschichte des Anbieters. Das Unternehmen existiert bereits seit dem Jahre 1934 und ist in der Vergangenheit zu einer der echten Größen in der Branche aufgestiegen. Zusätzlich verspricht die Kooperation mit PayPal ein deutliches Maß an Sicherheit, da der US-Zahlungsdienst alle möglichen Partner vor einer Zusammenarbeit intensiv prüft und unter die Lupe nimmt. Ergänzen lässt sich hier zudem, dass William Hill Poker auch den Anforderungen im Bereich des verantwortungsvollen Spiels nachkommt. Alle Kunden können beliebige Limits für ihr Konto einstellen oder sich bei Anzeichen der Spielsucht an die Gamblers Anonymous wenden.

Wirklich handfest bestätigt wird die Seriosität des Unternehmens aber erst durch die offiziellen Lizenzen, die in diesem Fall von der Regierung Gibraltars ausgegeben wurden. Sichergestellt wird auf diese Art und Weise, dass sich der Pokerraum immer an die gesetzlichen Vorgaben hält und in dieser Hinsicht auch laufend überprüft wird. Zusammenfassen lässt sich damit also ganz klar, dass ein Betrug oder eine Abzocke völlig ausgeschlossen werden können.

Fazit: Interessant und sicher

Das Angebot ist zwar nicht das vielseitigste in der Branche, bietet den Kunden aber dennoch genügend Abwechslung. Neben dem regulären Texas Hold’em und Omaha Poker sind noch ein paar weitere Varianten verfügbar, die immer wieder für neue und interessante Eindrücke bei den Kunden sorgen. Äußerst interessant ist zudem der Willkommensbonus, mit dem bis zu 1.500€ zusätzliches Guthaben eingefahren werden können. Wirklich Nachbesserungsbedarf sehen wir aktuell lediglich im Bereich der mobilen App, die leider noch nicht angeboten wird. Wer aber ohnehin nur am heimischen Computer spielen möchte, kann über diesen Aspekt sicherlich hinwegsehen. In dem Fall stellt sich das Ergebnis in unserem William Hill Poker Test als sehr erfreulich heraus, denn alle anderen Bereiche des Portfolios können sich mehr als sehen lassen.

Jetzt bei William Hill spielen!

0 votes