Der große Full Tilt Poker Test

Diese Seite teilen:

Beim Anbieter Full Tilt Poker handelt es sich um einen der ganz „alten Hasen“. Seit 2004 kann man sich hier registrieren, wobei in den letzten Jahren ein massiver Wandel durchlebt wurde. Nach ein paar weniger erfreulichen Vorkommnissen und einigen Problemen ist das Angebot im Jahr 2012 wieder online gegangen, durfte sich jetzt aber mit PokerStars über einen ganz neuen Mutterkonzern freuen. Schnell wird also deutlich: Es lohnt sich also, den Anbieter einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Genau das haben wir in unserem Full Tilt Poker Test auch getan – nachfolgend gibt es die Ergebnisse.

Jetzt bei Full Tilt spielen!

Alle Fakten zum Anbieter

  • Seit 2004 in der Branche tätig
  • Lizenziert und reguliert durch die MGA
  • Über zehn verschiedene Varianten verfügbar
  • Kostenlose Ein- und Auszahlungen
  • 500€ Einzahlungsbonus für Neukunden
  • Viele Promotionen für Bestandskunden

Spielangebot: Jederzeit die freie Auswahl

Das Portfolio des Anbieters konnte in unserem Test schon auf den ersten Blick überzeugen. Zur Verfügung stehen mehr als zehn verschiedene Varianten, so dass man voll auf seine Kosten kommt. Angeführt wird das Portfolio natürlich von Texas Hold’em und Omaha. Gleichzeitig wird Omaha aber auch als Hi/Lo angeboten. Ergänzt wird die Auswahl durch Stud Poker, Stud Hi/Lo, 2-7 Triple Draw, 2-7 Single Draw, Razz, Horse, 8-Game Mix, Badugi und Zoom-Poker. Besonders Zoom-Poker dürfte das Interesse vieler wecken, da hier in Rekordzeit zahlreiche Hände gespielt werden. Lange Wartezeiten gehören der Vergangenheit an, denn mit jedem Fold wird man automatisch an einen neuen Tisch gesetzt und erhält ein neues Blatt. Zusätzlich lässt sich lobend erwähnen, dass neben den Echtgeldspielen alle Varianten auch im kostenlosen Spielgeldmodus getestet werden können.

Generell verfügbar ist das Portfolio von Full Tilt in einer Download-Version, die direkt auf der Webseite des Anbieters heruntergeladen wird. Kosten oder Gebühren fallen dabei natürlich nicht an. Inhaltlich hat das Portfolio aber dennoch eine ganze Menge zu bieten. Neben den Cashgames können die Spieler auch regelmäßig Turniere oder Sit & Gos spielen. Es ist besonders das Wochenende zu empfehlen, da speziell am Sonntag zahlreiche hochkarätige Turniere starten.

Full Tilt Poker Bonus: Bis zu 500€ warten auf neue Spieler

Bei seinem Angebot für Neukunden zeigt sich der Anbieter keinesfalls knauserig. Ganz im Gegenteil: Man kann zwischen zwei unterschiedlichen Varianten wählen und so haargenau die passende Option für sich nutzen. Neueinsteiger können sich bei einer Einzahlung von 20€ einen Bonus in Höhe von 20€ sichern, der mit dem Code „FREE20“ bei der qualifizierenden Einzahlung freigeschaltet wird. Zusätzlich dazu warten auch noch 1.000.000 Chips in Spielguthaben, so dass erst einmal alle Teile des Angebots unter die Lupe genommen werden können. Wer hingegen schon ein paar mehr Erfahrungen gesammelt hat, kann auf einen Einzahlungsbonus von 100% zurückgreifen. Ausgezahlt werden hierbei bis zu 500€ als Bonus, so dass im besten Fall auch 500€ auf das eigene Konto eingezahlt werden. Wichtig: Bei der qualifizierenden Einzahlung muss zwingend der Code „STARS600“ eingetragen werden. Zudem ist zu beachten, dass eine Mindesteinzahlung in Höhe von 10€ erforderlich ist.

VIP Player-Punkte schalten den Bonusbetrag frei

Gutgeschrieben wird der Bonus nicht automatisch nach der qualifizierenden Einzahlung, sondern erst nach dem Erfüllen der Umsatzbedingungen. So wird der Betrag aber erfreulicherweise komplett freigeschaltet und steht im weiteren Verlauf dann ohne zusätzliche Bedingungen zur Auszahlung zur Verfügung. Gutgeschrieben wird der Betrag immer in Schritten von je 10€. Damit diese Teilbeträge ausgezahlt werden, müssen 250 VIP Player-Punkte (VPP) gesammelt werden. Diese Punkte werden für Rake an Echtgeldtischen und Turniereinsätze gezahlt, wobei immer 1€ Einsatz einer Anzahl von 6,1 VPP entspricht. Angenehm ist hierbei die Tatsache, dass für die Freischaltung der Extrasumme ein Zeitraum von vier Monaten zur Verfügung steht. Das ist wirklich als großzügig zu bewerten und dürfte niemanden eine echte Herausforderung sein.

Anmeldevorgang: Schnell und einfach kann es gehen

Da das gesamte Spektrum des Anbieters ausschließlich in einer Download-Software angeboten wird, ist natürlich auch genau die für die Anmeldung erforderlich. Bevor also das Konto registriert werden kann, muss die Download-Plattform des Anbieters heruntergeladen werden. Der Download wird bequemerweise aber direkt auf der Webseite gestartet, so dass keine weiteren Umwege notwendig sind. Nach wenigen Augenblicken ist das Programm heruntergeladen und kann installiert werden. Die Registrierung wird dann über das Registrierungsformular durchgeführt, welches lediglich mit den wichtigsten Informationen gefüllt werden muss. Wichtig ist hierbei aber, dass es sich um wahrheitsgemäße Angaben handelt. Andernfalls wird der Account vom Anbieter spätestens bei der ersten Auszahlung gesperrt.

So läuft die Anmeldung

Wer sich registrieren möchte, der muss dafür erfreulicherweise nur sehr wenige Aspekte beachten. Der Anbieter ist auf eine schnelle und einfache Kontoeröffnung aus, was natürlich auch für den Spieler Vorteile bedeutet. Um tatsächlich einen schnellen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, haben wir aber dennoch nachfolgend noch einmal alle wichtigen Schritte in unserer kurzen Anleitung aufgeführt:

  1. Software herunterladen: Für die Kontoeröffnung ist erst einmal der Download der Software erforderlich. Die Datei kann sich jeder Spieler direkt auf der Webseite des Anbieters herunterladen, wobei dafür selbstverständlich keine Gebühren anfallen. Mit einer anständigen Internetverbindung ist der Download bereits nach wenigen Augenblicken erledigt.
  2. Konto eröffnen: In der Software können über das Registrierungsformular ganz einfach und bequem die Konten eröffnet werden. Nach Eingabe der Daten in das Formular steht das Konto zur Verfügung und kann genutzt werden.
  3. Erste Einzahlung abwickeln: So richtig los geht es dann natürlich mit der ersten Einzahlung auf das Konto. Hierfür stehen den Spielern unterschiedliche Zahlungsmethoden zur Verfügung, gleichzeitig sollte aber vor allem immer die erforderliche Mindesteinzahlung beachtet werden.

Ein- und Auszahlungen: Immer gebührenfrei

Die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten ist sehr vorzeigbar. Angeboten werden zahlreiche unterschiedliche Bezahlmethoden, zu denen neben Kreditkarten auch elektronische Zahlungsdienste gehören. Wer mag, kann also nicht nur die Kreditkarten von Mastercard und Visa nutzen, sondern gleichzeitig auch auf die Paysafecard, die Sofortüberweisung, Giropay, die reguläre Banküberweisung, Entropay, Neteller oder Skrill zurückgreifen. Grund zur Klage gibt es somit eindeutig nicht, zumal sämtliche Einzahlungen auf das Konto bereits ab einer Summe von 10€ durchgeführt werden können. Kosten und Gebühren fall für die Abwicklung der Einzahlungen ebenfalls nicht an.

Ausgezahlt wird beim Anbieter immer über die Methoden, die auch bei der Einzahlung zur Verfügung stehen. Dabei ist es sogar so, dass die Auszahlungsmethoden immer direkt an die Einzahlungsmethoden gebunden sind. Wurde also mit Neteller auf das Konto eingezahlt, muss auch mit Neteller wieder ausgezahlt werden. Bei Zahlungsdiensten, wo das nicht möglich ist, wird die Auszahlung über die reguläre Banküberweisung abgewickelt. Auf Gebühren und Kosten verzichtet der Anbieter aber in jedem Fall. Möglich sind Auszahlungen ab einer Summe von 15€, wobei zwischen den Auszahlungsmethoden aber Unterschiede auftreten können. Neueinsteiger sollten aber zudem unbedingt beachten, dass vor der ersten Auszahlung eine Kopie des Personalausweises, Reisepasses oder anderer offizieller Dokumente an den Anbieter übermittelt werden muss. Hierbei handelt es sich um eine Sicherheitsmaßnahme, die gleichzeitig auch zeigt, dass Full Tilt Poker die gesetzlichen Vorgaben sehr ernst nimmt. Ein guter Hinweis darauf, dass ein Betrug oder eine Abzocke beim Anbieter ausgeschlossen werden können.

Promotionen: Jederzeit tolle Aktionen

Damit auch die Bestandskunden regelmäßig mit Spaß bei der Sache sind, werden vom Anbieter unterschiedliche Promotionen für die treuen Kunden ausgerufen. Hierbei handelt es sich um verschiedene Angebote, zu denen auch spezielle Turniere oder Einzahlungsboni gehören. In regelmäßigen Abständen wird hier gewechselt, da sich Full Tilt Poker schon in der Vergangenheit als enorm kreativ bewiesen hat. Die Spieler können sich also immer darauf gefasst machen, schon bald wieder eine neue Aktion im Zusatzangebot finden zu können. Besonders aktive Online Casino Besucher können sich durch das Sammeln der VPP sogar im Treueprogramm des Anbieters etablieren. Hierfür werden verschiedene Stufen erklommen, die dann jeweils exklusive Bonusangebote und Aktionen mit sich bringen. Das ist höchst erfreulich, da so noch einmal ein spezieller Bonus auf die besonders Aktiven wartet.

Benutzerfreundlichkeit: Immer an der richtigen Stelle

Der bisher gute Eindruck in unserem Full Tilt Poker Test wird durch die optische Gestaltung der Plattform noch einmal verstärkt. Der Anbieter achtet neben einer ansprechenden Darstellung vor allem auf eine gute Übersicht. Das ist enorm wichtig und spielt speziell für die Unerfahrenen eine große Rolle. Eine lange Eingewöhnungsphase ist hier nicht notwendig, da die Menüpunkte immer sinnvoll aufgebaut sind. So gelingt eine schnelle Navigation, die jeden Spieler innerhalb kürzester Zeit zu seiner gewünschten Option führt. Mindestens genau so wichtig: Die Plattform arbeitet technisch zuverlässig und kommt ganz ohne Abstürze oder Fehlermeldungen aus. Insgesamt lässt sich die Benutzerfreundlichkeit also ohne Zweifel als sehr gut bezeichnen.

Kundensupport: 24 Stunden am Tag erreichbar

Das Zwischenfazit im Bezug auf die Kundenbetreuung des Anbieters fällt gemischt aus. In jedem Fall erfreulich ist zu berichten, dass der Kundensupport rund um die Uhr in Anspruch genommen werden kann. Selbst wenn also sonntags Nacht plötzlich eine Frage auftritt, kann diese ohne Probleme an den Support gestellt werden. Verfügbar ist hierfür allerdings nur ein Kontaktformular, so dass immer eine gewisse Wartezeit mit eingeplant werden muss. Auch wenn diese nur selten bei mehr als acht Stunden liegt, wären ein paar zusätzliche Alternativen wie ein Live-Chat oder eine telefonische Hotline sicherlich wünschenswert. Positiv fällt aber dennoch auf, dass die deutschsprachigen Spieler auch immer mit einer deutschen Antwort rechnen können. Sprachliche Barrieren dürfte es damit also nicht geben. Wer dennoch lieber „auf eigene Faust“ recherchieren möchte, kann den umfangreichen FAQ-Bereich des Anbieters in Anspruch nehmen.

Verstärkt werden die positiven Eindrücke im Support vor allem durch die fleißigen Mitarbeiter. Die hinterlassen im Gespräch immer einen freundlichen Eindruck und kümmern sich individuell um jede Anfrage. Vorgefertigte Antworten müssen die Kunden also nicht befürchten.

Mobile App: Gute Alternative zur Plattform

Ergänzend zum Angebot in der Download-Plattform stellt der Anbieter allen Spielern eine eigene mobile App zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um eine Download-App, die von Nutzern eines iOS- oder Android-Gerätes ganz einfach und kostenlos heruntergeladen werden kann. Nutzer mit einem iOS-Gerät rufen einfach den App-Store von Apple auf und können sich die App dort herunterladen. Android-Nutzer wiederum müssen auf die Webseite des Anbieters gehen und dort den Anweisungen für den Download folgen. Wirklich aufwendig oder kompliziert ist aber auch dieser Weg nicht. Besonders ansprechend ist die Tatsache, dass sämtliche Spiele und turnier auch im mobilen Portfolio verfügbar sind. Die Kunden müssen also auf kein einziges Blatt und keinen einzigen Bonus verzichten. Zusätzlich kann auch der Kundensupport mit dem Handy oder Tablet kontaktiert werden, so dass die mobile Variante als vollständige Alternative zum regulären Angebot bezeichnet werden kann.

Sicherheit und Lizenzen: Kein Grund für Misstrauen

Der Anbieter ist bereits seit 2004 ein Begriff in der Branche und leistet damit bereits den ersten Hinweis darauf, dass bei Full Tilt Poker seriös und sicher gearbeitet wird. Andernfalls wäre diese lange Marktzugehörigkeit auch gar nicht möglich. Auch wenn mittlerweile ein paar Umstrukturierungen vorgenommen wurden, hat sich die Seriosität nur noch verstärkt. Dahinter steht mit PokerStars einer der echten Giganten der Szene, so dass ein Betrug oder eine Abzocke vollkommen ausgeschlossen werden können. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit offiziellen Lizenzen ausgestattet, die eine Kontrolle und Regulierung durch staatliche Behörden gewährleisten. Zuständig ist in diesem Fall die maltesische Lotterie- und Glücksspielbehörde, die als staatliches Organ einen enorm guten Ruf genießt.

Noch einmal zusätzlich unterstrichen wird die Seriosität des Hauses durch die Kooperation mit der GamCare. Hierbei handelt es sich um eine der bekanntesten Organisationen im Kampf gegen die Spielsucht, wodurch natürlich auch jeder selbst umgehend eine Beratung in Anspruch nehmen kann. Möglich ist es darüber hinaus zudem, eigene Verlustlimits für sein Konto festzusetzen. Zusammenfassend lässt sich also ganz eindeutig sagen, dass hier definitiv kein Grund zur Sorge besteht.

Fazit: Tolle Auswahl und starker Rahmen

Das Aushängeschild von Full Tilt Poker ist natürlich vor allem das eigene Portfolio. Der Anbieter stellt seinen Kunden eine fantastische Vielfalt zur Verfügung, die verschiedene Geschmäcker bedient und damit für jeden etwas Passendes bieten sollte. Wirklich etwas zu bieten hat zudem der Neukundenbonus, bei dem bis zu 500€ einkassiert werden können. Besonders stark: Spieler können zwischen zwei Angeboten wählen, so dass unerfahrene Spieler auch erst einmal mit einem geringeren Bonus loslegen können. Die Bedingungen sind laut unserem Full Tilt Poker Test aber dennoch in beiden Fällen sehr fair. Insgesamt hat der Anbieter also einen guten Eindruck hinterlassen können und erhält von uns daher auch eine klare Empfehlung.

Jetzt bei Full Tilt spielen!

0 votes